Energietipp

Liste der Energieberater in Stadt und Landkreis Bamberg

Mit der Wiedereinführung der „Förderung hocheffizienter Einzelmaßnahmen“ wie etwa im Bereich Dämmung oder Heizungs- und Lüftungstechnik  wird Haus- und Wohnungseigentümern eine schrittweise energetische Modernisierung ermöglicht. Bislang bezogen sich die technischen Mindestanforderungen auf den Wärmedurchgangswiderstand und bereits vorhandene Bauteile blieben dabei unberücksichtigt.

Künftig ist die Einhaltung des vorgegebenen Wärmedurchgangskoeffizienten für das gesamte Bauteil inkl. der neu aufzubringenden Dämmung entscheidend. Damit ist bei Bauteilen mit guter bis sehr guter Dämmung ggf. eine geringere zusätzliche Dämmung als bisher erforderlich. Im Sinne der Qualitätssicherung und zur Unterstützung eines ganzheitlichen Konzepts für eine energetische Gebäudesanierung ist zudem bei Inanspruchnahme des Programms „Energieeffizient sanieren“ die Einbindung eines Sachverständigen erforderlich.

Die Klimaschutzbeauftragten von Stadt und Landkreis Bamberg, Günter Reinke und Robert Martin, haben daher eine Liste der heimischen Energieberater zusammengestellt. Gedruckte Exemplare sind bei allen Gemeinden des Landkreises, beim Landratsamt Bamberg sowie im Umweltamt der Stadt Bamberg, Michelsberg 10, erhältlich. Energieberater, die in die Liste aufgenommen werden möchten, können sich gerne mit den Klimaschutzbeauftragten in Verbindung setzen.

Expertenliste für Bundes-Förderung jetzt verbindlich

Ab 1. Juni 2014 müssen Sachverständige für die KfW-Programme „Energieeffizient Bauen und Sanieren“ in der Energieeffizienz-Expertenliste für die Förderprogramme des Bundes eingetragen sein.

Für die Eintragung müssen die Experten bestimmte Qualifikationen aufweisen: So müssen sie ausstellungsberechtigt für Energieausweise nach § 21  EnEV sein und eine umfassende Weiterbildung zum Energieeffizienz-Experten absolviert haben. Alternativ zur Weiterbildung können Experten mit einem entsprechenden Hochschulabschluss auch über den Nachweis von Referenzen eingetragen werden. Die Kosten für den Experten betragen 150 Euro für die Ersteintragung und 100 Euro für den Jahresbeitrag.

Infos zum Eintrag als Energieeffizienz-Experte
www.energie-effizienz-experten.de/vorabinformationen/

Energieeffizienz-Experten finden
www.energie-effizienz-experten.de/expertensuche/

web analytics