Energietipp

3. Energiemesse „Bauen. Sanieren. Wohnen“

Bild: Rudolf Mader
Diskussionsrunde Energiemesse 2013

Am vergangenen Sonntag, 7. Juli 2013 veranstaltete die Klima- und Energieagentur Bamberg bereits zum dritten Mal in Folge die „Energiemesse“ auf dem Gelände des Kreisbauhofes in Memmelsdorf. Sage und schreibe 57 nationale und internationale Aussteller - so viele wie noch nie - präsentierten ihre Produkte zum Thema „Bauen, Sanieren, Wohnen mit erneuerbarer Energie“. Das schöne Wetter, über das sich die Veranstalter der diesjährigen Messe besonders freuten, lockte zahlreiche Interessierte nach Memmelsdorf. Einen großen Ansturm erfuhr das Weißwurstfrühstück, das die Klima- und Energieagentur an die ersten 200 Besucherinnen und Besucher ausgab - innerhalb von 15 Minuten war alles aufgegessen. Die Attraktion der 3. Energienmesse bei Jung und Alt waren die Herstellung der Hackschnitzel durch den Maschinenring und das Energiequiz. „Welche Heizung passt zu meinem Haus?“ wollten viele Interessierte im Vortrag von Bauingenieur Michael Fritsche, dem best besuchten des Tages, in Erfahrung bringen. Die Dixie Combo der Keep Swinging Big Band untermalte die 3. Energiemesse musikalisch mit flotten Klängen. 

Fachvorträge bei der Energiemesse

  • 11.15 Uhr Energieeffizient Heizen mit Wärmepumpe und Solarthermie (Referent: Klaus Block, Vertriebsbeauftragter Renewable Energy, REHAU AG+Co)
  • 12.00 Uhr Die Dennert DX-Deckenheizung - Strahlungswärme "Heizen wie die Sonne"(Referent: Gerhard Feller)
  • 12.45 Uhr Solaraktivhaus - Keine Heizkosten, keine Stromkosten (Referent: Horst Ebitsch)
  • 13.30 Uhr Aktuelle Finanzierungsmöglichkeiten für energetische Sanierungsmaßnahmen (Referent: Stefan Fleischmann, Hypo Vereinsbank)
  • 14.15 Uhr Elektromobilität „Was bewegt uns morgen“ (Referent: Hans Stalleicher, ElektrofahrzeugeStalleicher)
  • 15.00 Uhr Energetische Haussanierung - Dach, Fassade und Kellerdecke (Referent: Georg Lunz, Malermeister & Baubiologe)
web analytics