Energietipp

Achtung! Energiemesse 2020 wird verschoben!

Wegen der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus wird die 10. Energiemesse der Klima- und Energieagentur Bamberg, die am 3. Mai 2020 im Kreisbauhof in Memmelsdorf stattfinden sollte, verschoben. Es ist vorgesehen, die Veranstaltung im Herbst 2020 durchzuführen.

„Wir bedauern diese Entscheidung außerordentlich, sie ist aber unabdingbar, da die Gesundheit absoluten Vorrang genießt“, so Ralf Haupt, Geschäftsführer der Klimaallianz Bamberg.

Der Ersatztermin wird zu gegebener Zeit bekannt gegeben.

Klima- und Energieagentur Bamberg beauftragt die Erstellung eines Klimaanpassungskonzept

Es wird durch den Klimawandel in den kommenden Jahrzehnten zu einem deutlichen Anstieg der Häufigkeit und Intensität von Extremwetterereignissen wie z. B. Hitzeperioden und Starkregenereignissen kommen. Um die regionalen Folgewirkungen des Klimawandels zu bewältigen, reagierte die Klimaallianz der Stadt und des Landkreises Bamberg mit der Erstellung einer Analyse zu den klimawandelbedingten Risiken und Chancen. Ziel ist die Entwicklung eines Konzeptes zu möglichen Anpassungsmaßnahmen, um den Folgen des Klimawandels zu begegnen. Die Berliner Firma GreenAdapt wurde mit der Erstellung der Analyse beauftragt, gefördert wird sie durch den Projektträger Jülich (ptj) im Rahmen des Förderprogrammes Nationale Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit.

weiterlesen

 

Symposium „Wasserstoff"

Bild: Matthias Hoch

Ein von der Klima- und Energieagentur Bamberg und bayern.innovativ veranstaltetes Symposium zum Thema „Wasserstoff“ fand in der Steigerwaldhalle Burgebrach statt. Die Veranstaltung griff die aktuellen Entwicklungen und brennenden Themen im Bereich "Wasserstoff" auf. Den Teilnehmern wurde eine Vielfalt an Vorträgen und reichlich Gelegenheit zum fachlichen Austausch geboten.

weiterlesen

 

Bild: Klima- und Energieagentur Bamberg

Geschäftsführung der Klima- und Energieagentur wechselt zur Stadt

Stadt und Landkreis Bamberg haben am 01. Juni 2011 eine gemeinsame Klima- und Energieagentur gegründet. Hinter dem Begriff verbirgt sich eine Geschäftsstelle zur Bündelung der Klimaschutzaktivitäten in der Region. Die Geschäftsführung wechselt turnusmäßig alle drei Jahre zwischen der Stadt und dem Landkreis. Seit 01. Januar 2020 werden die Geschicke wieder durch den Sozial-, Ordnungs- und Umweltreferenten der Stadt Bamberg, Ralf Haupt als Geschäftsführer gelenkt.
 

weiterlesen

Broschüre "Der Energieberater"

Foto: Pressestelle Landratsamt Bamberg

Die Stadt und der Landkreis Bamberg haben gemeinsam die Broschüre „Der Energieberater“ durch die Fa. Inixmedia, Bamberg, erstellen lassen. Die Broschüre liegt in den Infotheken der Stadt Bamberg und des Landratsamtes Bamberg zur Abholung bereit.

Außerdem kann sie hier heruntergeladen werden.

Carsharing "e-mobil Landkreis Bamberg"

Quelle: Pressestelle Landkreis Bamberg

Das E-Carsharing des Landkreises Bamberg wird ab sofort von der Regionalwerke Bamberg GmbH mit neuen insgesamt 16 BMW i3 mit größerer Reichweite weitergeführt.

Ab sofort können die E-Fahrzeuge auch online gebucht werden.

Alle Informationen zum E-Carsharing und auch den Buchungskalender können Sie unter

http://www.regionalwerke-bamberg.de/e-carsharing.html

einsehen.

    Förderung von Elektrofahrzeugen (Elektroroller, Elektromotorräder, S-Pedelecs und Lastenpedelecs

    Quelle: TRINITY electric vehicles GmbH

    Der Landkreis Bamberg geht in Sachen E-Mobilität einen weiteren Schritt voran und fördert jetzt auch Elektroroller, Elektromotorräder, S-Pedelecs und Lastenpedelecs.

    bitte weiterlesen

     

     

     

    Stadt bezuschusst Anschaffung gewerblicher Lastenfahrräder und -pedelecs mit einem Viertel der Kosten

    Quelle: Eva Jacob

    Das Förderprogramm beim Kauf von Lastenpedelecs im gewerblichen und institutionellen Einsatz war 2018 ein voller Erfolg. Die 10.000 Euro waren binnen von drei Wochen durch entsprechende Anträge verplant. Für das Jahr 2019 wurde der Förderungsbetrag auf 15.000 Euro erhöht.

    Der Förderantrag, die Richtlinien und Informationen können ab sofort unter www.stadt.bamberg.de/lastenradfoerderung abgerufen werden.